Montag, 21. August 2017

Rainfarn

Oft habe ich schon mit Rainfarn gefärbte Wolle gesehen, bisher habe ich mich nicht ran gewagt.
Aber ich bin begeistert. Vier Züge habe ich im gleichen Sud gemacht, bei den ersten ohne Färbebeutel. Der dritte Zug mit dem Rainfarn im Farbbad und beim Vierten hab ich nochmal etwas Färbematerial frisch zugefügt.
Sicher werde ich einen Teil zum Überfärben nutzen.


In der Flocke gefärbte Wolle vom Schwarzkopf und Rhönschaf trocknet im Schatten unter dem Walnussbaum.























Recht lange Fasern vom Rhönschaf. Hier sieht man dass die Spitzen die Farbe von den Pflanzen stärker angenommen haben. Das gibt interessante Schattierungen beim Spinnen.




Sehr flauschig, eine kleine Probe vom Ouessantschaf. 







Donnerstag, 27. April 2017

Farben des Frühlings

Es ist ja gerade jeden Tag kalt, eben Aprilwetter. Da bringe ich ein bisschen Frühlingsflair mit der bunten Wolle. Sie ist mit Ashford-Farbe gefärbt. Sobald sie trocken ist möchte ich sie am Spinnrd verarbeiten.


Freitag, 17. März 2017

Hundebettchen als Boot

Für unseren Hund Tyson, einen Dalmatiner, habe ich ein Boot genäht. Die Stoffe sind Baumwolle und die Füllung besteht aus Flauschflocken aus IKEA-Kissen. Somit gut waschbar. Ich habe das Kissen separat gemacht, damit es gut in die Waschmaschine passt.
Genäht habe ich nach der Anleitung von Claudia Godesberg. 


Für Tyson ist es noch etwas zu klein, da muß ich nochmal ein größeres nähen.

Tiffy ist auch gleich ins Boot geklettert, aber zum gemütlich Kuscheln war ihr zu viel Trubel. Das testet sie erstmal ganz allein aus.


Samstag, 18. Februar 2017

Dreiecktuch als Loop

Ich bin mal wieder etwas mehr am Nähen. Es wird ja bald Frühling und da braucht man nicht mehr so dicke Schals und Tücher. Aber verzichten möchte ich darauf auch nicht, Es ist ja auch ein wunderbarer Blickfang.
Die Dreiecktücher habe ich aus verschiedenen Stoffen genäht. Mal flauschig, mal ganz leicht mit Jersey auf beiden Seiten. Es müssen auch nicht unbedingt dehnbare Stoffe sein. Für den Anfang habe ich erstmal im Fundus gestöbert. Aber die Bilder sprechen für sich.










Mittwoch, 8. Februar 2017

Dreiecktücher mit Knopf

In letzter Zeit sitze ich oft an der Nähmaschine. Entstanden sind nochmals Dreiecktücher mit eine großen Knopf. Sie sind wunderbar warm und sehr variabel zu tragen. Der Stoff ist Großteils aus Baumwolle. Manche Baumwolljersey auf beiden Seiten, auch mal kuschliges Flies auf der Rückseite.



Sonntag, 15. Januar 2017

weißes Winterwunderland

Bereits vor dem Frühstück stand heute schon Schneeräumen auf dem Plan.
Ich hab Mittags ein paar Stunden am Spinnrad gesessen. Draußen war es mir zu ungemütlich.
Um nochmal etwas mehr in Bewegung zu kommen, haben wir uns doch raus gewagt und erstmal wieder Schnee geschoben, Hat richtig Spaß gemacht.






Dienstag, 10. Januar 2017

Hals-und Schulterwärmer


Winterzeit ist auch immer Zeit zum Stricken und Handarbeiter. Natürlich bin ich auch immer für einen Winterspaziergang zu begeistern, aber Abends am Kamin sitzen, eine Tasse Tee und das Strickzeug in der Hand... Prima.
Hier habe ich einen Schulterwärmer mit einer Tweed Wolle gestrickt. Hält toll warm.
Am unteren Rand habe ich mit 120 Maschen begonnen, nach 10 Reihen im Rippenmuster ( nur rechts gestrickt) folgt eine gleichmäßige Aufteilung in Zopfpartien.
Zwischen den Zöpfen habe ich abgenommen und oben eine Rollkragen in rechts/links gearbeitet.
Von der restlichen Wolle stricke ich noch ein Stirnband, für eine Mütze reicht es leider nicht mehr.